ALTE BRILLE. NEUE PERSPEKTIVEN.

Jetzt Sehhilfen für den guten Zweck sammeln!

Wahrnehmen, orientieren, Schönes erfassen: Die Augen sind die wichtigsten Sinnesorgane. Doch immer mehr Menschen sind auf Sehhilfengewiesen. Allein in Deutschland tragen mehr als 40 Millionen Menschen eine Brille. Forscher gehen davon aus, dass im Jahr 2050 weltweit jeder Zweite kurzsichtig sein wird. Das Problem: Viele Menschen können sich eine Sehhilfe nicht leisten. In Entwicklungsländern kostet eine einzige Brille schnell bis zu sieben Monatsgehälter – ein Luxus, auf den viele verzichten müssen.

Laut der Weltgesundheitsorganisation wäre mehr als der Hälfte aller sehbehinderten Menschen jedoch schon durch eine einfache Brille geholfen. Gemeinsam mit der Organisation Brillen Weltweit wollen wir den Menschen deshalb Zugang zu Sehhilfen verschaffen. Der gemeinnützigen Verein sorgt dafür, dass ausrangierte Brillen diejenigen erreichen, die dringend eine Brille benötigen. Deswegen haben wir uns überlegt, wie wir das Spenden alter Brillen so einfach wie möglich machen können – und die JOBA Brillen-Sammelbox entwickelt.

Der kompakte Kleincontainer im auffälligen Design ist Made in Bremen und exibel aufstellbar. Vor allem aber ist er eine echte Chance, ohne viel Aufwand zu helfen: Über den Einwurfschlitz kann jeder seine alte Brille einfach spenden. Das hilft Betroffenen, wieder gut sehen zu können. Und schont die Umwelt, denn die aussortierten Sehhilfen landen nicht im Abfall, sondern werden sinnvoll recycelt.

Design der JOBA Brillen-Sammelbox
Ihre Werbung auf der Brillen-Sammelbox

Brillen Weltweit
Das Gute im Blick

Seit mehr als 50 Jahren sorgt Brillen Weltweit dafür, dass ausrangierte Brillen aus Privathaushalten den Weg zu neuen Besitzern auf der ganzen Welt finden, die sonst kein Geld für oder keinen Zugang zu einer Sehhilfe haben. Der gemeinnützige Verein gehört zum Deutschen Katholischen Blindenwerk und arbeitet mit internationalen Non-Profit-Organisationen zusammen, über die Brillen in Europa, Afrika, Asien und Südamerika vor Ort an Kliniken, Kranken- und Missionsstationen oder andere karitative Einrichtungen verteilt werden. Weitere Infos zum ehrenamtlichen Engagement des Vereins gibt es unter www.brillenweltweit.de.

Mit Ihrer Hilfe zu mehr Durchblick

Alles, was wir jetzt noch brauchen, sind Sie: Unterstützen Sie die Aktion – und stellen Sie die JOBA Brillen-Sammelbox vor oder in Ihrem Ladengeschäft auf! Das stärkt Kundenbindung und Image, ist vor allem für Brillen Weltweit eine große Erleichterung. Und macht Ihnen ansonsten keine Umstände, denn: Ist die Brillen-Sammelbox voll, holen wir die gesammelten Brillen ab, um sie an den Verein weiterzugeben, der anschließend über Non-Profit-Organisationen Menschen in Europa, Afrika, Asien und Südamerika mit den Brillen versorgt.

Gemeinsam können wir die Lebensqualität von Betroffenen erhöhen, Existenzen sichern – und wortwörtlich neue Perspektiven schaffen. Ein Engagement, das sich sehen lassen kann.

Abmessungen der Brillen-Sammelbox

ALLE VORTEILE AUF EINEN BLICK

Direkte Hilfe
Brillen spenden – Sehen schenken

Jede gespendete Brille hilft Betroffenen – und das in Deutschland genauso wie in anderen Ländern dieser Welt: Die Aktion Brillen Weltweit gibt die Sehhilfen direkt an geprüfte Non Profit Organisationen weiter.

Sichtbares Engagement

Der auffällige Container hat einen hohen Wiedererkennungswert und zeigt schon von Weitem: Hier können Brillen gespendet werden.

Stärkere Kundenbindung

Wer seine Brille spenden möchte, kommt zu Ihnen ins Geschäft – und erzählt auch Freunden von der Möglichkeit. Das stärkt Kundenbindung und Image – und unterstützt einen guten Zweck.

Aktiver Ressourcenschutz

Viele Brillen verstauben in Schubladen oder landen im Abfall. Das Recycling von Sehhilfen schützt Ressourcen, weil weniger Brillen produziert werden müssen. Und schützt die Umwelt, weil weniger Müll produziert wird.

Hochwertiger Container

Die JOBA Brillen-Sammelbox ist aus hochwertigem, zertifizierten Blech mit langlebiger Beschichtung direkt in Bremen gefertigt. Ein effektiver Diebstahlschutz verhindert den un- erlaubten Zugriff auf die gespendeten Brillen.

Hohe Flexibilität

Der Container lässt sich exibel aufstellen und dank Rollen auch vor oder im Laden platzieren. Ist er voll, können Sie uns Bescheid geben und wir holen die Sehhilfen ab, um sie an Brillen Weltweit weiterzugeben.

Zur Auftragserteilung senden Sie dieses Formular bitte an die JO-BA GmbH Bremen.
Fax: 0421 4100468 oder E-Mail: info@jo-ba.de
Bestellformular der JOBA Brillen-Sammelbox

Referenzen

Andres Optik
53489 Sinzig
Lieblingsbrillen
28279 Bremen
Blickpunkt Augenoptik
27211 Bassum
Brillen Stephan
30165 Hannover
Augenoptik Wunsch
21217 Seefetal
Optiker Wessels
27777 Ganderkesee
Optiker Wessels
27798 Hude (Oldenburg)
Optik Ötken
27432 Bremervörde
Tannest Augenoptik
27568 Bremerhaven
Baier Optik & Akustik
27570 Bremerhaven
Optik Goldammer
29331 Lachender
Lung Optic
28199 Bremen